Schlagwort-Archiv: zertifiziert

Natürliche und gesunde Babypflege

Naturprodukte bei Babys und Kindern

Für Babys die richtige Pflege beim Baden oder Wickeln zu finden ist oftmals nicht ganz einfach, denn jeder hat eine andere Meinung. Was aber bei Babys wie auch bei Kleinkindern besonders wichtig ist, sind Naturprodukte ohne irgendeiner chemischen Behandlung. Im Laufe der Jahre hat sich da wirklich recht viel auf dem Markt getan und es gibt immer mehr Produkte für Babys, die nicht behandelt worden.

Bei der Baby- und Kinderkleidung wäre das optimale Material die Bio Baumwolle oder Merinowolle, denn hier kann jede junge Mutti sicher sein, dass ihr Kind keine Allergien und Ausschläge bekommt. Die Richtlinien der Produktion mit Bio Baumwolle oder GOTS zertifizierter Artikel sind sehr hoch. Nicht nur bei der Kleidung ist Vorsicht geboten, sondern auch bei den Spielsachen.

Neugeborene haben ja noch nicht so viel zum Spielen, aber kleine Püppchen, Schmusetücher, Rasseln oder Greiflinge finden dann später doch Interesse. Hier ist wieder die Frage, was gebe ich meinem Kind, denn nicht zu vergessen, Babys nehmen die Dinge in den Mund. Also sollten die Artikel natürlich, handlich und ohne Belastung sein. Auf dem Markt gibt es unendlich große Auswahl an Spielsachen für Babys.

Mit Bedacht sollten die Produkte angesehen werden, bevor Sie es den Babys geben. Wie schon erwähnt, können auch natürliche Spielsachen hergestellt werden. Hier gibt es auch unterschiedliche Materialien, zum Beispiel Holz ist ein beliebter Rohstoff, Kautschuk und Bio Baumwolle. In dem Bereich hat sich die Firma „Grünspecht“ wunderbar etablieren können. Die begehrten Bio Beißringe aus Naturkautschuk sind nicht mehr wegzudenken.

Der Bio Beißring in Fischform besteht aus Naturkautschuk und hat eine strukturierte Oberfläche zur leichten Zahnmassage. Der Beißring ist ein idealer Begleiter der Kleinen, während des Zahnens sowie ein tolles Spielzeug. Mit dem Holzgreifling können die Kinder sorglos spielen, denn hier wurde europäische Birke verwendet, ohne zusätzlich einen bunten Farbstoff anzuwenden. Durch den Greifling wird der Greif- und Tastsinn trainiert und fördert so kreatives Lernen. Ein natürliches und kindgerechtes Design.

Mit Bio Baumwolle können wunderbare schöne Spielsachen hergestellt werden und die Firma Grünspecht zeigt es. Die Bio Stoffrassel in Hasenform ist eine weiche und plüschige Rassel, die sicher zum Lieblingsspielzeug wird. Das Produkt ist GOTS zertifiziert und das Material besteht aus 100% Bio Baumwolle.

Bei der Kleidung und den Spielsachen haben wir jetzt schon natürliche Stoffe eingesetzt und gefunden. Wie sieht es mit der Babypflege aus, gibt es da auch solche gute Möglichkeiten, ja hier sind wir auch fündig geworden. Ein zahnendes Baby hat sehr oft Probleme und weint. Die Veilchenwurzel ist ein natürliches Produkt und kann das Durchstoßen der Zähne auf natürliche Weise unterstützen.

Beim Baden haben die Kinder sehr oft Angst und fürchten das Wasser, auch hier gibt es tolle Hilsmittel um die Babys an das Waschen zu gewöhnen. Mit weichen und natürlichen Schwämmen macht das Baden rundum Spaß. Der Zimocca-Naturschwamm sowie der Konjac-Naturschwamm sind seidenweiche Schwämme, die sich hervorragend für die empfindliche Babyhaut eignen. Die Schwämme sorgen für ein zartes Gefühl auf der Haut.

Die Fettwolle ist besonders bei empfindlichen Babypopos und Hautpartien zu empfehlen.

https://www.kruemel-natur.de/bad-und-pflege/

 

4260018195228 4260018195709 4260018195327 Naturschwamm Zimoccaschwamm gelb nachhaltig_5 42600181953414260018196386

 

Gute Kleidung schützt vor schlechtem Wetter

Schadstoffgeprüfte wasserdichte Mode

Mit einer wasserdichten schicken Jacke kann der Spaziergang beginnen. Jacke ist nicht gleich Jacke, deshalb sollte beim Kauf darauf geachtet werden, ob die Kinder-Jacke auch etwas Regen aushält. Es gibt die unterschiedlichsten Baby– oder Kinderjacken, von billig bis teuer. Die Auswahl der BabyJacken ist groß, aber lassen Sie sich nicht blenden. Besonders wichtig, man sollte sich sicher sein, ob die Kinderkleidung auch schadstoffgeprüft ist.

Schadstoffgeprüfte Baby– und Kindermode ist unerlässlich, denn Rückstände von Chemikalien können bei der zarten Kinderhaut Hautrötungen, sowie Allergien auslösen. Da die Kleinen nicht nur eine ausgewogene und gesunde Ernährung benötigen, ist eine gute und gewissenhafte Auswahl der Kleidung wichtig. Zertifizierte Kleidung ist hier besonders zu empfehlen, denn gerade die Bio Baumwolle überzeugt mit einer wunderbaren Qualität.

Die zertifizierte Herstellung der mit 100% kbA Bio Baumwolle gefertigten Baby– und Kindermode ist sehr aufwendig und kostspielig. Trotzdem erweckt es immer mehr Aufmerksamkeit der Muttis auf Bio Baumwolle umzudenken und das ist auch gut so. Die hochwertigen Bio Baumwollstoffe haben sehr gute Trageeigenschaften und so auch ein ideales Material für die empfindliche Babyhaut.

Jede Jacke hat seine Aufgabe, ob für den Innenbereich, oder für draußen, sie soll wärmen und idealerweise nicht so schnell durchnässen. Die beiden flotten Kinderjacken wurden aus 100% Bio Baumwolle von der Firma Kite hergestellt. Der Schnitt ist sehr vorteilhaft – hinten etwas länger geschnitten. Zwei coole Taschen runden die Optik auf. In Blau und Bunt erhältlich – dazu kann eigentlich alles getragen werden.

Fazit – der Kauf von Baby-und Kinderkleidung sollte gründlich überlegt werden, denn Ihre Kinder werden es später danken. Nur saubere Kleidung überzeugt und kann mit gutem Gewissen gekauft werden. Ein gesundes Kind ist auch ein glückliches Kind.

https://www.kruemel-natur.de/kinderkleidung/jacken-pullunder-pullover/

 

5055547977501 50555479795052

Natur Baby Decken mit tollen Motiven

Wunderschöne nachhaltige Kinder Decken

Decken gibt es in vielen verschiedenen Farben, Mustern und Größen, aber nicht immer sind sie ökologisch und nachhaltig auf Schadstoffe geprüft. Unsere Decken von der Firma Richter sind auf pflanzlicher Basis gefärbt, oder völlig naturbelassen schadstoffgeprüft aus kbA Bio Baumwolle gefertigt. Mit bezaubernden Motiven schön weich und mollig warm wird auf diese Weise jedes Kinderzimmer verzaubert.

 

Jetzt kommt die tolle angenehme Frühlingszeit und oft reicht da schon fürs Baby im Kinderwagen eine Decke. Fast ist die Baby Decke wie ein Allrounder, ein ständiger Begleiter, ob Arzt, Park oder bei Freunden zu Besuch, das gute Stück darf nicht fehlen. Zusammengerollt in der Tasche, vielleicht aber ist das Baby darin eingepackt. Auch unterwegs beim Windeln werden die praktischen Teile als Unterlage verwendet. Natürlich gibt es noch viel mehr Möglichkeiten, wo ein Decke zum Einsatz kommt.

 

Die Kinder Decke sollte im günstigsten Fall Schadstoff geprüft sein. Giftige Rückstände in Babykleidung, oder Bettwaren können bei den Kindern Allergien auslösen bis hin zu größeren Schäden. Warum sind Schadstoffe bei Kindern so gefährlich? Bei den Kleinen ist die Organentwicklung noch nicht abgeschlossen – dadurch können hormonell wirksame Chemikalien, aber auch andere Giftstoffe viel mehr anrichten als bei einem Erwachsenen, außerdem atmet ein Baby viel intensiver und nimmt so die Stoffe auf. Viele Schadstoffe lösen sich bei Hautkontakt vom Stoff, oder anderem Produkt ab, können aber auch ausdünsten. Außerdem können sich Schadstoffe im Körperfett ansammeln, sodass eine junge stillende Mutter diese an ihren Säugling weitergibt.

 

Vorsicht ist immer geboten, besonders wenn es ums Baby geht, lieber mal 1-2 Euro mehr ausgeben aber auf der sicheren Seite stehen. In Ruhe das Material ansehen, idealerweise handelt es sich um kbA Baumwolle, GOTS oder IVN zertifiziert. Die Aussage alleine, aus Baumwolle hergestellt, reicht nicht. Eine nachhaltige, ökologische und schadstoffgeprüfte Produktion, fällt schon durch die Bezeichnung „kbA Bio Baumwolle“ auf. Wenn es noch die bekannten Siegel gibt, kann man davon ausgehen, hier handelt es sich wirklich um ein nachhaltiges Produkt. Bei einem Natur Produkt wird man auch keine unangenehmen Gerüche finden.

http://www.kruemel-natur.de/bad-und-pflege/

 

gringo bio        Bobo bio

luna grau bioluna grau bioEinstein         fabelio 02, 211 kb 22.12.11

 

 

 

 

 

 

Wie sicher bin ich beim Kauf der Kinderkleidung

Natürliche und saubere Baby und Kindermode

Ja, wir nähern uns immer mehr der kühleren, kalten und nassen Jahreszeit. Jedes Jahr das gleiche Spiel, die Kleidung der Kinder ist zu klein. Oder bei dem ersten Kind muss alles gekauft werden. Aber die Überlegungen sind fast immer dieselben, habe ich genügend warme Kleidung für mein Baby, oder Kind.

Wichtig erscheint bei der Auswahl der Kindermode auch, wie atmungsaktiv ist denn das Jäckchen, der Pulli, oder eben die Hose. Enthalten die Kleidungsstücke etwa giftige Chemikalien, kann ich dem Hersteller – gegebenenfalls auch dem Verkäufer vertrauen. Natürlich sind das viele Fragen und Themen in der heutigen Zeit, die nicht schnell zu beantworten sind. Deshalb sollten Kleidungsstücke für Kleinkinder nicht eben mal schnell in den Einkaufskorb gelegt werden. Sehr sinnvoll immer zu hinterfragen, wo wird der Artikel hergestellt und ist er frei von Schadstoffen.

Eine faire und biologische Produktion hat höchste Priorität. Bei der Herstellung der Textilien müssen menschenwürdige Arbeitsbedingungen, sowie eine gerechte Bezahlung gegeben sein. Baby und Kinderkleidung können Sie sorglos kaufen, auch wenn die Ware nicht in Deutschland produziert wurde. Ob die Ware in Ägypten, Indien, Ungarn, Kroatien oder Polen hergestellt wird ist nicht wichtig, sondern wie. Um sicherzugehen was kaufe ich, gibt es seit vielen Jahren die GOTS Zertifizierung. Dieses Zertifikat erhält ein Hersteller nur bei Einhaltung der hohen Richtlinien und ist auch weltweit anerkannt.

Der Anbau der kbA Bio Baumwolle wird strengstens kontrolliert, keine Verwendung von Pestiziden, sowie synthetischer Dünger. Die ökologische und schadstoffgeprüfte Bio Baumwolle kommt vor allem den Babys und Kindern zu gute. Die fertigen Produkte sind sehr hautverträglich, reizt die sensible Haut der Kleinen nicht und dazu noch sehr weich.

Heute zeige ich zwei sehr hübsche, ökologische Kinder Kleidungsstücke. Einen BabyWickelpulli, dunkelblau/grün geringelt und eine passende dunkelblaue Hose dazu, beides aus Merinowolle gefertigt. Solche saubere Natur Produkte können Sie bedenkenlos Ihren Kinder anziehen.

www.kruemel-natur.de

90067200033609006720066044

 

Bequeme Wendejacke mit Kapuze und Hose

Für kühlere Tage

Sehr gerne werden für die Babys kleine Bundhosen gekauft, dazu eine hübsche Jacke und schon ist der Schatz toll angezogen. Mal ganz etwas Besonderes, eine blau-geringelte Wendejacke mit Kapuze und passender Hose. Schick, weich, nachhaltig und schadstoffgeprüft die super schöne Babykleidung von People Wear Organic. Zur Herstellung der coolen Outfits werden ökologische Bio Stoffe verwendet. Die zarte Baby Haut ist sehr empfindlich, und sollte vor Schadstoffen geschützt werden. Reine naturbelassene Materialien ohne giftige Farbstoffe sind bei der Babymode unerlässlich. Zu dieser Kleidung würde ein weißes, oder blaues T-Shirt dazu passen. Die geringelte Hose könnte auch mit einer unifarbenen Jacke kombiniert werden, oder zur Jacke eine unifarbene Hose. Ein durchaus auffälliger Look für die Kinder. Mit dieser Mode, einem lockeren Schnitt, kratzfrei und völlig ohne Schadstoffe werden sich die Babys wohlfühlen. Der Hersteller People Wear Organic ist GOTS zertifiziert und produziert faire Bio Kinderkleidung, sehr wichtig für Mensch und Erde.

http://www.kruemel-natur.de/babykleidung/

40550840031394055084003191

Was ist Fairtrade

Eine Strategie zur Armutsbekämpfung

Bauern in Afrika, Lateinamerika und Asien erhalten durch Faitrade-Standards, die unter anderem eine Fairtrade-Prämie vorschreiben, die Möglichkeit, ihre Dörfer und Familien aus eigener Kraft zu stärken und ihre Lebens- und Arbeitsbedingungen nachhaltig zu verbessern. Fairtrade– Kleinbauern und -Arbeiter und Arbeiterinnen erhalten eine Stimme, werden wahrgenommen und treffen selbstbestimmte Entscheidungen.

Marktzugang und direkte Handelsbeziehungen

Fairtradezertifizierte Bauern-Kooperativen und Plantagen erhalten für ihre Produkte ein stabiles Einkommen. Fairtrade ermöglicht Kleinbauern aus benachteiligten Regionen des Südens den Marktzugang in den Norden und fördert langfristige und möglichst direkte Handelsbeziehungen. Angestellte auf Plantagen bekommen im Minimum den gesetzlichen Mindestlohn und profitieren unter anderem von Schutzkleidung, bezahlten Urlaub und sozialer Vorsorge.

Fairtrade stärkt Familien im Süden

Fairtrade beinhaltet als einziges Sozial-Siegel eine verbindlich festgelegte Fairtrade-Prämie für Gemeinschaftsprojekte. Die Prämie fließt direkt von jedem Einkauf auf ein separates Prämienkonto der jeweiligen Produzentenorganisation oder der Plantage. Kleinbauern und Arbeiterinnen entscheiden selbständig und demokratisch darüber, welche Projekte sie mit der Prämie realisieren. Dies können zum Beispiel der Bau von Trinkwasserbrunnen und Schulen, Umstellung auf biologischen Anbau oder subventionierte Arztbesuche sein. Fairtrade stärkt die beteiligten Menschen im Süden, bietet bessere und mehr Möglichkeiten für Frauen und Männer. Rund 1,2 Millionen Menschen in Lateinamerika, Afrika und Asien sind in das Fairtrade-System eingebunden. Mit den Familienangehörigen profitieren über 6 Millionen Menschen direkt vom Fairen Handel mit FairtradeSiegel.

Warum Fairer Handel?

Bauernfamilien und Plantagenangestellte in den sogenannten Entwicklungsländern leben unter dem Druck des Weltmarktes, der schwankenden Preise und des ausbeuterischen lokalen Zwischenhandels. Die Folgen reichen von Verschuldung über Arbeitslosigkeit bis zu Verelendung. Alternativen zur angestammten Produktion gibt es häufig nur wenige und diese beinhalten leider auch Drogenanbau. Prostitution, ausbeuterische Kinderarbeit, Flucht in die Elendsviertel der Großstädte oder Emigration. Fairtrade bietet über einer Million Menschen einen Ausweg aus dieser Abwärtsspirale.

Ohne Titel